Das Wetter und Live-Webcam der Region auf:
www.hunsrueck-wetter.de
germanroadraces.de

germanroadraces.de

Ziel der Gemeinschaft ist die verbesserte Darstellung des breit gestreuten Spektrums an Straßenläufen in Deutschland.

Weitere Informationen

Online-Newsletter

Trage einfach deine E-Mail Adresse ein und du erhältst immer die neusten Informationen rund um den Hunsrück Marathon!

E-Mail Adresse eintragen

RWE HM Magazin

Hier findet Ihr das aktuelle Hunsrück-Marathon Magazin zum downloaden.

Magazin (PDF)

Hildegard Müller übernimmt Schirmherrschaft des 17. innogy Hunsrück-Marathons

• innogy-Vorstand folgt auf Joachim Mertes, Landtagspräsident a.D.
• Partner verlängern Sponsorenvertrag bis 2019

Die Veranstalter des Hunsrück-Marathons begrüßen ein neues Teammitglied: Hildegard Müller, Vorstand für Netz & Infrastruktur des Hauptsponsors innogy SE, hat die Schirmherrschaft für die beliebte Laufveranstaltung übernommen. Joachim Mertes, ehemaliger Präsident des rheinland-pfälzischen Landtags, übergab nach einem Jahr Titel und Verantwortung an seine Nachfolgerin.

Hildegard Müller freut sich über ihr neues Amt und betont: „Die Übernahme der Schirmherrschaft ist für mich eine ehrenvolle und vor allem schöne Aufgabe. Aber was wäre der Hunsrück-Marathon ohne die Organisatoren und zahlreichen Helferinnen und Helfer, die durch ihren Einsatz am Streckenrand diese tolle Veranstaltung erst möglich machen? Mein Dank gilt daher insbesondere ihnen.“

Mit der Übernahme der Schirmherrschaft schreiben der Hunsrück-Marathon e.V. und RWE bzw. jetzt innogy eine langjährige Erfolgsgeschichte fort. Im Vorfeld des 17. innogy Hunsrück-Marathons haben die beiden Partner eine weitere Zusammenarbeit bis 2019 beschlossen. „Der innogy Hunsrück-Marathon ist eine beliebte Veranstaltung mit überregionalem Charakter und gehört fest in unsere Region. Ich freue mich, dass innogy und wir weiterhin als eingespieltes Team auftreten und wir in diesem Jahr wieder eine ehrenwürdige Schirmherrin für das Event gefunden haben,“ erklärte Ottmar Berg, Vorsitzender des Hunsrück-Marathons e.V., beim Pressegespräch im Café Dhein in Simmern. Das Energieunternehmen ist seit 2005 Hauptsponsor der Laufveranstaltung und will damit den (Breiten-)Sport in der Region unterstützen.

Der Startschuss zum 17. innogy Hunsrück-Marathon fällt am 25. August. Hunderte Läufer, Skater und Walker werden auf der landschaftlich attraktiven Strecke entlang der alten Bahntrasse von Emmelshausen nach Simmern unterwegs sein, unterstützt von zahlreichen, begeisterten Zuschauern aus Nah und Fern. Die inzwischen international bekannte Veranstaltung lockt unzählige Sportler und Sportbegeisterte in den Hunsrück.

innogy

Hildegard Müller, Vorstand für Netz & Infrastruktur des Hauptsponsors innogy SE (8.v.l.), hat die Schirmherrschaft im Beisein von Ottmar Berg, Vorsitzender des Hunsrück-Marathons e.V. (6.v.l.) für die beliebte Laufveranstaltung übernommen. Joachim Mertes, ehemaliger Präsident des rheinland-pfälzischen Landtags (4.v.l.), übergab nach einem Jahr Titel und Verantwortung an seine Nachfolgerin.

Zurück zur Übersicht

Hildegard Müller übernimmt Schirmherrschaft des 17. innogy Hunsrück-Marathons